Wechseln Sie schnell per Direktauswahl auf eine unserer Firstwald-Schulen

Das sind die Eckpfeiler des Projektes "Abitur im eigenen Takt"

Die Kursstufe zum Abitur soll in zwei oder drei Jahren flexibel abgeschlossen werden können. Dies können Schülerinnen und Schüler selbst - auch noch im Verlauf - entscheiden.

Die Formen der Leistungsmessung sollen vielfältiger und flexibler werden.

Das soll damit erreicht werden: 

  • Mehr Schüler als bisher sollen so zum Abitur im eigenen Takt geführt werden.
  • Die Oberstufenschüler sollen mit mehr Eigenverantwortung und mit einer größeren Flexibilisierung ihren Weg zum Abitur finden.
  • Unterschiedliche Begabungsstrukturen und Bildungsvoraussetzungen sollen dabei berücksichtigt werden.

Und so könnte es umgesetzt werden: 

  • Die einzelnen Halbjahre in den Fächern werden in Module aufgeteilt.
  • Auch bisher zweistündige Fächer werden statt zweistündig in vier Halbjahren vierstündig in vier Vierteljahren unterrichtet.
  • Das Bestehen der Pflichtmodule ist notwendig, allerdings können nicht bestandene Module einzeln, evtl. auch später, wiederholt werden.
  • Durch die Anzahl der belegten bzw. bestandenen Kurse entscheidet sich für den Schüler, ob er das Abitur in 2 oder 3 Jahren abgeschlossen haben kann.
  • Dieses System setzt eine gute Selbstorganisation voraus.
  • Dies wird durch eine regelmäßige Begleitung und Beratung unterstützt.
  • Die Zahl der Klausuren wird halbiert und andere Formen der Leistungsmessung wie Portfolio, Facharbeit, Ausstellung usw. werden ermöglicht.

 

 

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Evangelisches Firstwald-Gymnasium | Firstwaldstr. 36-58 | 72116 Mössingen
Telefon: 07473 / 700 - 0 | Fax: 07473 / 700 - 19 | info(at)firstwald.de