Wechseln Sie schnell per Direktauswahl auf eine unserer Firstwald-Schulen

7. Dezember 2017

Do. 14.12. 19:30 Uhr Benefizkonzert mit Directors Cut

Herzliche Einladung am 14.12.2017 um 19.30 Uhr zum Benefiz-Konzert im Festsaal des Firstwald-Gymnasiums. Unsere Schulband Director’s Cut möchte Sie/Euch mit einem bunten Programm aus Jazz, Pop und bekannten Weihnachtsliedern unterhalten und auf Weihnachten einstimmen. Gleichzeitig möchte die Band einen Beitrag dazu leisten, die Familie unseres beliebten, singenden Kochs, Alan Bryan, die auf den Jungferninseln lebt und beim Hurrikan Irma im September dieses Jahres ihr ganzes Hab und Gut verloren hat, unterstützen.

Director’s Cut entstand vor ungefähr 11 Jahren als Projektband im Rahmen eines Schulgottesdienstes. In der jetzigen Formation spielen Helmut Dreher (der „Director“ und Namensgeber) und Cornelius Hermann (drums), Peter Hermann (piano), Thomas Jerg (sax), Achim Behr (git), Magnus Lopez-Diaz (bass),  Julia Koch (klar), Alan Bryan und Gillian Hughes, voc). 

Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten der Familie Bryan erbeten zur Unterstützung des Wiederaufbaus nach dem Hurrikan auf den Jungferninseln.  Für Ihr leibliches Wohl sorgt unsere hervorragende Firstwald-Küche.

 

 

 

 

 

 

7. Dezember 2017

Firstwalschülerinnen siegen beim Fechten

Am 18.Oktober 2017, fand in der Kreissporthalle Balingen, der "Jugend trainiert für Olympia" - Wettbewerb in der Disziplin Fechten für das Regierungspräsidium Tübingen statt. Kerstin Jaksch und Zora Sallwey aus der 10b holten für die Florettfechter der mittleren Altersklasse den ersten und zweiten Platz. Da sie leider nicht als Team antreten durften, weil es ihnen an einer Person fehlte um ein Team zu stellen, konnten sie nicht weiter in das Landesfinale aufsteigen.

7. Dezember 2017

Schilder selber basteln - Bericht von der LeA

Am Samstag dem 25.11. trafen wir uns zu der Kompakt-LEA „Sprücheschilder selber basteln“ in der Schule. Als erstes erklärten uns die zwei Mütter, was wir vorhaben. Danach fingen wir an und teilten unsere Gruppe von 10 SchülerInnen in eine Jungs- und eine Mädchengruppe auf. Die Mädchen fingen an im MuM-Raum am Computer die Sprüche für ihre Schilder zu gestalten und mit dem Laserdrucker spiegelverkehrt auszudrucken. Während dieser Zeit haben wir Jungs in einem anderen Zimmer unsere Schilder mit schwarzer Acrylfarbe das erste Mal gestrichen. Nach einer Weile wechselten wir Gruppen die Räume. Die Schilder wurden zuerst schwarz und nach dem Trocknen nochmal in weiß gestrichen. Dann übertrugen wir mit einer speziellen Technik unsere Sprüche auf die Schilder. Manche von uns haben einen Fön benutzt, um das Trocknen zu beschleunigen. Nun kam eine Geduldsprobe, denn das überschüssige Papier musste unter leichtem Druck und mit kreisenden Bewegungen langsam mit einem Schwamm abgewaschen werden. Jetzt war endlich der fertige Spruch richtig zu sehen. Mit Schmirgelpapier haben wir die Kanten vorsichtig angeschliffen, so daß die schwarze Farbe wieder zu sehen war. Zum Schluss haben wir die Vorderseite unserer Schilder noch klar überstrichen, um das Ganze zu versiegeln.

Zwischendurch (Schließlich musste die Farbe ja auch trocknen!) lernten wir noch, wie man Fröbelsterne  faltet. Das war gar nicht so einfach, aber wir haben solange geübt, bis es letztlich alle von uns konnten.

Es hat allen super gefallen, deswegen würde ich die LEA sofort weiterempfehlen.

 

 

Leon Eberhard, Klasse 6a

25. November 2017

Badminton-Schulschlägerpaket von „Shuttle-Time“ für das Evangelische Firstwald-Gymnasium in Mössingen

Die Klasse 5a freute sich über Besuch im Sportunterricht. Herr Portscheller, der Leiter des DBV-Talentstützpunkts Mössingen und Talentscout des Deutschen Badmintonverbands kam nicht mit leeren Händen. Im Gepäck hatte er ein nagelneues Badmintonschlägerpaket inklusive Badmintonshuttles und Netzen, welches er Herrn König und der Klasse für die Nutzung im Schulsport überreichen durfte.

Gesponsort wurde dieses Paket von Heinz Kelzenberg, dem Koordinator des deutschlandweiten Badminton-Schulprogramms „Shuttle Time“. Dieses seit 2012 in mehr als 100 Ländern eingeführte Programm versucht durch die Ausbildung von Shuttle-Time-Dozenten die Sportart Badminton an die Schulen zu bringen und somit auch Nachwuchs für die Badmintonvereine zu gewinnen. Die Firma Yonex unterstützt das Schulprogramm mit der notwendigen Ausrüstung für den Badmintonsport.

Wir freuen uns über das Schulschlägerpaket und werden sicherlich viel Spaß damit haben und spannende Spiele austragen!

 

Fachschaft Sport

21. November 2017

Floorball am Firstwald

Am Samstag 21.10. fand in der Sporthalle des Firstwald-Gymnasiums die LeA Floorball statt. Floorball ist eine einfache und schnelle Hockeyvariante mit Plastikschlägern und einem gelochten Ball, die insbesondere in Skandinavien und der Schweiz (unter dem Namen Unihockey) sehr populär ist. Prof. Andreas Kappler, früherer Nationalspieler und Trainer der Floorball-Damen-Nationalmannschaft, brachte den TeilnehmerInnen die Grundtechniken des Floorballspiels bei. Übungen zum Passen und Schießen, einfache Wettkämpfe und das Spiel 2:2 und 3:3 standen im Vordergrund. Alle Schüler hatten viel Freude und zeigten große Motivation. Für weitere Interessenten gibt es immer Dienstags von 16.30-18.00 Uhr eine wöchentliche Floorball LeA.

Kappler

7. November 2017

Kursstufen-Schüler produzieren Bio-Apfelmus

Trotz Frostschaden im Frühjahr konnten auf der Firstwald-Streuobstwiese einige Äpfel geerntet werden. Vier Kursstufen-Schüler erklärten sich bereit, beim Lesen der Äpfel und der Zubereitung derer zu Apfelmus zu helfen. So konnte vor den Herbstferien die erstaunliche Menge von 70 Gläsern Bio-Apfelmus in Heimarbeit hergestellt werden. Die Gläser wurden gegen eine Spende ausgegeben und so kamen 89,65€ zusammen, die nun in die Kasse der Kursstufe 1 fließen.

Wir bedanken uns bei allen Spendern der Gläser und der Flotten Lotte und hoffen, nächstes Jahr eine weitere Ernte einfahren zu können.

Großer Dank gilt unseren vier Helfern Lars, Simon, Morten und Laurin.

Friederike Wimmer & Martin Weigele

23. Oktober 2017

LeA-Gerätturnen – Ausflug nach Tübingen

Am Samstag hieß es für die TeilnehmerInnen der Gerätturn-LeA Taschen packen und ab nach Tübingen. Unter optimalen Trainingsbedingungen in der Turnhalle der Uni Tübingen mit Riesentrampolin und Schnitzelgrube konnten die Mädels und Jungs zeigen, was sie drauf haben: Räder, Handstände, Überschläge, Flick-Flacks und Salti an Boden, Balken, Ringen, Reck und Sprung. Turnen macht Spaß!

Platt, aber mit strahlenden Gesichtern und vielen Ideen für das nächste Training fuhren wir wieder ans Firstwald zurück.

 

Martina Hotz

23. Oktober 2017

Geschichteexkursion nach Nürnberg

Im Rahmen des Leistungskurses Geschichte haben wir das Memorium Nürnberger Prozesse und das Reichsparteitagsgelände besucht.

Wir kamen am Freitag an, verstauten kurz unser Gepäck im Hostel und begaben uns zum Memorium Nürnberger Prozesse, wo wir an einer interessanten Führung teilnahmen. In deren Verlauf besichtigten wir den originalen Gerichtssaal und eine gut gelungene Ausstellung. Dort setzten wir uns in kleinen Gruppen mit einzelnen Angeklagten auseinander und analysierten die Anklageschriften und Verteidigungen. Bei einem Spaziergang in die Altstadt gewannen wir einen schönen Eindruck von Nürnberg und ließen den Abend bei zünftigem fränkischem Essen ausklingen.

Am Samstagmorgen nahmen wir uns drei Stunden Zeit die ausführliche Ausstellung zum Reichsparteitagsgelände zu besichtigen. Hier ist auch die ganze NS-Geschichte sehr übersichtlich und eindrucksvoll aufgearbeitet. Bei einem anschließenden Spaziergang über das Gelände hatten wir Gelegenheit, die Architektur des Gebäudes auch von außen zu bestaunen.

Die freie Zeit bis der Flixbus uns wieder nach Tübingen brachte nutzen wir, um Stadt und Burg zu besichtigen sowie (einen Tag vor der Wahl) hitzige Diskussionen mit Parteivertretern zu führen. Die Diskussionen endeten leider für beide Seiten erfolglos.

Wir bedanken uns herzlich bei den begleitenden Lehrern Herr Seeland und Herr Wirsam sowie beim Freundeskreis EFG Firstwald, der die Exkursion durch seine finanzielle Unterstützung möglich machte.

 

Die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Geschichte

19. Oktober 2017

Mit rund 700 gemeldeten LäuferInnen rund ums Schulgelände

Am Dienstag, den 21. Oktober, fand der alljährliche Crosslauf am EFG statt. Bei strahlend blauem Himmel und fast schon sommerlichen Temperaturen gingen die Firstwald-SchülerInnen vom EFG in Mössingen und Kusterdingen sowie der Jenaplaschule an den Start. Mit dabei waren auch zahlreiche weitere TeilnehmerInnen, die eine mehr oder weniger lange Anreise in Kauf nehmen mussten, um an diesem Event teilzunehmen. Am EFG begrüßen durften wir LäuferInnen des Mössinger Quenstedt-Gymnasiums sowie der Tübinger Geschwister-Scholl-Schule und des Tübinger Carlo-Schmid-Gymnasiums, das Dußlinger Karl-von Frisch-Gymnasium sowie das Gymnasium Ebingen.

Die Begrüßung der LäuferInnen, betreuenden Lehrer und Eltern übernahm Helmut Dreher, der auch Jackie Baumann, Leichtathletin und Tochter von Olympiasieger Dieter Baumann und selbst Teilnehmerin bei Deutschen Meisterschaften und den Olympischen Spielen in Rio De Janeiro, willkommen heißen durfte. Zu motivierender Musik begann das Aufwärmprogramm angeleitet von Jackie Baumann, die danach noch zahlreiche Autogramme geben durfte.

Kurz darauf fiel der Startschuss für den ersten Lauf. Auf der top präparierten Laufstrecke ging es bergauf und bergab, über Rasen, Schotter und Asphalt einmal rund um das Schulhaus. Die jüngsten SchülerInnen bestritten eine Runde mit ca. 1000m Länge, die älteren je nach Altersklasse 2-3 Runden.

Professionell ausgestattet mit selbstklebenden Startnummern vom „Der-Druckershop“ in Tübingen und Tranpondern der Firma „Zeitmessung Starzach“ gingen die LäuferInnen an den Start und bestritten viele spannende Läufe mit spektakulären Zielsprints, angefeuert von vielen begeisterten Fans an der Strecke.

Im Zielbereich standen kostenlose Getränke der Firma Ultrasports für die LäuferInnen zur Verfügung und spätestens nach der Siegerehrung mit tollen Preisen wie Siegershirts oder Bällen der Firma Uhlsport sowie Karten zahlreicher Bundesligavereine (Walter Tigers Tübingen, Handball SpVgg Mössingen, HBW Balingen-Weilstetten, TV Neuhausen) war die Anstrengung schnell vergessen.

Die Ergebnisse auf einen Blick:

WK 4 m:

1.       Steven Steinmaier (Gymnasium Ebingen)

2.       Maxim Schmalz (EFG Mössingen)

3.       Tim Keller (EFG Kusterdingen)

WK 4w:

1.       Marlene Grünwald (Quenstedt Mössingen)

2.       Louisa Hanfstein (Quenstedt Mössingen)

3.       Celine Kubowski (EFG Mössingen)

WK 3m

1.       Aurel Münch (GSS Tübingen)

2.       Nils Temme (GSS Tübingen)

3.       Luca Stepins (Gymnasium Ebingen)

WK 3w:

1.       Natalie Frank (EFG Kusterdingen)

2.       Annika Bott (EFG Mössingen)

3.       Lilly Lehmann (GSS Tübingen)

WK 2m:

1.       Benjamin Holzer (Quenstedt Mössingen)

2.       Tom Rinderknecht (GSS Tübingen)

3.       Malik Jirasek (Quenstedt Mössingen)

WK 2w:

1.       Sophia Kremmsler (Quenstedt Mössingen)

2.       Nele Wagner (Quenstedt Mössingen)

3.       Ulla Schäfer (Quenstedt Mössingen)

WK 1m:

1.       Aaron Hess (EFG Kusterdingen)

2.       Christoph Zizer (EFG Mössingen)

3.       Albert Walker (EFG Mössingen)

WK 1w:

1.       Pauline Adler (EFG Mössingen)

2.       Emma Uhlmann (Carlo-Schmid Tübingen)

3.       Lara Mang (EFG Mössingen)

Der Wanderpokal für die leistungsstärkste Schule (Platzierungspunkte für die Plätze 1-3) geht an das Quenstedt Gymnaium nach Mössingen, der Wanderpokal für die teilnehmerstärkste Schule bleibt am EFG in Mössingen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH allen LäuferInnen!

Fachschaft Sport EFG Mössingen

9. Oktober 2017

www.wm-firstwald.de - WM-Homepage online!

Das für den kommenden Sommer geplante WM-Projekt wirft seine Schatten voraus und ist ab jetzt mit eigener Homepage online. Unter www.wm-firstwald.de  gibt es bereits erste Infos zum Projekt, die im Laufe der kommenden Monate immer mehr erweitert werden sollen.

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle Candogan Ögüt und seiner Agentur Semiopol, der diese Homepage gestaltet hat und zum Fotoshooting mit fußballbegeisterten Firstwald-Schülern extra nach Mössingen gekommen ist. Vielen Dank ebenfalls an Jana, Hannah, Noelle, Maxim, Daniel, Dominik und Herrn Schlecht, die sich als Fußball-Models zur Verfügung gestellt haben und dabei einen ganz wunderbaren Job gemacht haben.

 Wir freuen uns jetzt schon auf den Fußball-Sommer!

Friederike Wimmer & Dieter König

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Evangelisches Firstwald-Gymnasium | Firstwaldstr. 36-58 | 72116 Mössingen
Telefon: 07473 / 700 - 0 | Fax: 07473 / 700 - 19 | info(at)firstwald.de