Wechseln Sie schnell per Direktauswahl auf eine unserer Firstwald-Schulen

5. Oktober 2015

SIA-Exkursion zur HSP-Steuerberatung

Bei strahlendem Sonnenschein brach der SIA Seminarkurs zur HSP-Steuerberatung auf. Gemeinsam mit den Azubis und Studenten führten wir das Planspiel „Easy Business“ durch. Anhand dieses Modells wurden uns die Grundlagen der Unternehmensführung anschaulich nähergebracht.

Auch schwere Begrifflichkeiten wie „Abschreibungen“, die „Gewinn- und Verlustrechnung“ und „Verzinsungsrechnungen“ wurden uns so verständlich und einfach erklärt. Dies gelang durch die Praxisnähe des Planspiels. Es war an einen deutschen Industrieproduzent angelehnt, beispielhaft an unserem weiteren Kooperationspartner, der Walter AG. Für diesen lehrreichen und interessanten Tag bedanken wir uns herzlich und hoffen auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

P. Reitter

23. September 2015

Solarlampen für Tansania!

Die Solarlampen, die die Klasse 8a im letzten Schuljahr zusammengebaut hat, sind nun in einem Waisenhaus in Tansania im Einsatz. Das Kemondo Children’s Home in Bukoba/Tansania  hat vielfältige Verwendung dafür – in Rundhütten ohne Strom oder wie hier im Freizeitb ereich. Ausbildungsleiter Matthias Kauffmann wird sich um die Wartung der Lampen kümmern. Er bedankt sich herzlich für die Spende. 
Wir bedanken uns herzlich bei Werner Kremers, der in vielen Bereichen - wie auch hier sich kräftig engagiert und eingesetzt hat, der nun in den Un-Ruhestand verabschiedet wurde.

Werner Kremers

24. Juli 2015

EFG - Sporttag 2015

Am Freitag den 24. Juli 2015 fand der traditionelle Sporttag am EFG statt.

Bei Sonne satt und sommerlichen Temperaturen stand der Campus des EFG im Zeichen des Sports. Alle Schüler der Klassen 5  bis K1 und sogar einige K2er (!) waren mit dabei.

Gespielt wurde Völkerball, Speedball, Basketball, Fußball und Beachvolleyball.

Allen Sportlern danken wir für den großen Einsatz und die fairen Spiele.

Ein großes Dankeschön gilt auch den helfenden Schiedsrichtern und allen Kollegen die zum Gelingen des Sporttages beigetragen haben.

Wir wünschen allen schöne und erholsame Sommerferien!

Fachschaft Sport

2. Juli 2015

DELF am Firstwald (DELF = le diplôme d'études en langue française)

In diesem Schuljahr gab es am EFG wieder eine Französisch-Kommunikations-AG und zum Abschluss des Schuljahres stand nun die DELF-Prüfung auf dem Programm. 26 Schüler aus den Klassen 7-9 nahmen teil und legten die Prüfungen der Niveau-Stufen A1, A2 und B1 ab. Madame Bernon vom Institut franco-allemand in Tübingen kam ans EFG und organisierte die mündlichen Prüfungen  - und sie war angetan ob der zahlreichen und erfolgreichen Teilnahmen. Wir freuen uns sehr, dass so viele Schüler dieses Angebot zur Vertiefung ihrer Kenntnisse in der französischen Sprache wahrgenommen haben. Nos compliments.

Til Kröger

28. Juni 2015

Tour Ginkgo 2015 in Mössingen

Am 26. Juni 2015 rollte die Tour Ginkgo 2015 im Raum Tübingen. Und "endlich" kam die Tour zu uns nach Mössingen.

Der Stopp wurde auf dem Geländer der Friedrich-List Realschule durchgeführt. So war die SMV mit einer Delegation: Den Schülersprechern Ann-Kartin und Felix sowie Mitglieder der SMV und den Verbindungslehrern Frau Flammer und Herrn Fritz vor Ort.

Stolz durften wir die Summe aller gesammelten Spenden an die Tour Ginkgo überreichen.

Wir begannen bereits im vergangenen Jahr beim SMV-Niklausmarkt mit dem Spenden sammeln. Dies sollte nur der Auftakt für viele weitere, große und kleine Spendenaktionen werden. Pfandflaschen Spendenaktion, Ginkgo Bäumchenverkauf am 50. jährigen Schuljubilämum unserer Schule  und am Rosemarkt der Stadt Mössingen folgten.

So kam die stolze Summe von: 2.800 Euro vom Firstwald-Gymnasium zusammen.

Die Gesamtspendensumme der Stadt Mössingen (incl. unserer Spenden) beläuft sich auf: rund 7000€

Getreu dem Tour-Motto "Wir können nur helfen, wenn Sie uns helfen." möchten wir uns bei jedem bedanken der uns bei unseren Aktionen unterstützt hat.

Vielen Dank! Eure SMV

 

Hier Bilder und Impressionen der Tour Ginkgo 2015

Weitere Berichte:

Der Stadt Mössingen

Ann-Katrin Schubert, Felix Haug

27. Juni 2015

Da ist das Ding! Lehrer-Mannschaft gewinnt beim WALTER-AG Turnier 2015

Überzeugender Sieg der Lehrer-Mannschaft beim WALTER-AG Fußball-Turnier. Wie in jedem Jahr spielte die Lehrermannschaft wieder beim Fußballturnier unseres Kooperations-Partners WALTER-AG in Kusterdingen mit. Und in diesem Jahr sollte es (endlich wieder) gelingen, den großen Pott zu uns an die Schule zu holen.

Die Mannschaft um Jörg Wagner, der im Tor debütierte, spielte von Anfang an einen guten Fußball, ließ den Ball laufen und gewann schließlich auch das Finale souverän mit 3-1 (Hattrick von "Juan" Lopez-Diaz) gegen Team -"Engineering". 


Mit dabei waren: D. König, P. Reitter, J. Wagner, T. Schlecht, M. Weigele, G. Sick, B. Schindler (Praktikant), B. Schwarz (Praktikant), M. Lopez-Diaz, T. Kröger

Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Kröger

26. Juni 2015

England, Korsika & Alternativprogramm der Klasse 7

In der Woche vor den Pfingstferien waren alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 unterwegs. 20 davon reisten mit Herrn Kröger und Frau Frey nach Ajaccio auf Korsika zum Schüleraustausch, 30 mit Frau Hotz, Frau Flammer und Frau Nill-Schulz nach  Brighton in England und vier waren mit Herrn Klinz mit Zelt und Kletterseil unterwegs.

Die Englandfahrer waren in der Küstenstadt Brighton bei Familien untergebracht, konnten aber leider nicht in einer englischen Schule den Unterricht besuchen, weil es kaum noch Austauschschulen gibt, da Deutsch ein sehr seltenes Unterrichtsfach in England ist. Trotzdem war das Programm sehr vielseitig  und die Schülerinnen und Schüler haben jede Menge neue Eindrücke und Erlebnisse im Gepäck mit nach Hause gebracht.

Auch wenn es einiges Gewöhnungsbedürftige gab, waren sich doch alle einig, dass sich die lange Bus- und Fährfahrt gelohnt haben. Besonders die beiden Tage in London haben die Kinder sehr beeindruckt.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns noch einmal sehr herzlich beim Förder- und Freundeskreis der Schule bedanken, der unsere Fahrt mit dem berühmten London Eye so großzügig unterstützt hat!!

Martina Hotz

26. Juni 2015

Choraustausch mit der Collegio Valdese in Torre Pellice, Piemont, Italien

Ende April waren unsere Chöre aus Mössingen und Kusterdingen von der Collegio Valdese . (http://www.collegiovaldese.org ) zu einem Antrittsbesuch in Torre Pellice eingeladen. Neben schönen musikalischen Begegnungen, einschließlich einem Benefizkonzert zusammen mit dem Schulchor von Torre Pellice, hatten wir Gelegenheit, Land und  vor allem Valdenser Geschichte und Kultur näher kennenzulernen. Wir wurden sehr herzlich empfangen und freuen uns auf den Besuch der italienischen Schüler und ihrer Lehrer bei uns in Mössingen/Kusterdingen - hoffentlich im nächsten Jahr.  

Hier ein paar Impressionen aus Sicht unserer Schüler:

Erster Tag

Am Mittwoch ging es um 7:45 Uhr vom EFG los. Wir fuhren mit dem allercoolsten Busfahrer Alwin 9 Stunden über die Schweiz bis nach Italien. Die Reise war anstrengend, aber da wir früh losgefahren sind, kamen wir weitgehend reibungslos voran. Bei kleineren Stopps versorgten wir uns bei McDonalds und Co. mit allem Überlebenswichtigem. Die Busfahrt war jedoch alles in allem sehr amüsant und ein toller Einstieg für unsere Chorfahrt.

Als wir um 17:00 Uhr in Torre Pellice eintrafen, waren die meisten von uns nicht mehr des Laufens mächtig. Das war jedoch schnell vergessen, nachdem wir das wunderschöne Haus sahen, in dem wir untergebracht waren. Unsere Zimmer waren schlicht eingerichtet, dennoch sehr bequem. Das Haus war wie man es sich vorstellt, groß mit schönem Garten, einigen Balkonen, hohen Fenstern und von einer schönen Steinmauer eingerahmt,  an der sich allerlei Blumen hinauf rankten. (Freya, Aylin, Marion, Jonathan)

 

Donnerstag

An diesem Tag haben wir einen Ausflug nach Turin gemacht. Es dauerte von Torre Pellice bis nach Turin ungefähr eine Stunde mit dem Bus. Als wir in Turin ankamen, machten wir zuerst ein Gruppenfoto. Danach gingen wir zu einem der vielen schönen Piazzas. Von dort aus durften wir in Gruppen die Gegend erkunden, Eis essen und einkaufen. Anschließend gingen wir in ein Kinomuseum. Dort wurde uns gezeigt, wie man früher Filme drehte und wie alles funktioniert.  Danach durften wir erneut in Gruppen Mittagessen und die Stadt weiter erkunden, bevor wir mir dem Bus nach Torre Pellice zurückfuhren. (Sarah und Katja, EFG Kusterdingen)

 

Samstag

Morgens erwachten wir bei strahlend blauem Himmel. Nach wunderbarem Frühstück gingen wir zu unserem ersten Programmpunkt am Tag über, einem Besuch im Valdenser Museum und der dortigen Kirche sowie dem Synodenhaus der Valdenser Kirche. Die drei verschiedenen Gebäude waren glücklicherweise nur wenige Häuser von unserem Gästehaus entfernt. Dort lernten wir viel über die Geschichte der Valdenser von ihrer Gründung bis zu ihrem Stand heute. Nach andauernder Verfolgung auf Grund ihrer Religion, versteckten sich die Valdenser im Pellice-Tal und bauten dort ihre Gemeinden auf. Das Valdenser Kirchengebäude ist wie dort üblich sehr schlicht gehalten. Das liegt am Einfluss von Wohltätern und Spendern aus England, die die Valdenser Kirche in früheren Zeiten unterstützten. Neben der Kirche besuchten wir das Gebäude, in dem die Synode tagt. Dort treffen sich die Vertreter der Valdenser Kirchen aus Italien, aber auch aus Südamerika. Denn dort hatten die Valdenser nach ihrer religiösen Anerkennung weitere Kirchen aufgebaut.

Aufgrund des bevorstehenden Auftritts unserer Chöre sollten wir uns mittags ausruhen, was uns bei leckerem Eis und Sonnenschein nicht allzu schwer viel. Und selbst nach beginnendem Regen ließen wir uns nicht aus der Ruhe bringen. (Julia, Mali)

 

Samstagabend: DAS KONZERT

Am Samstag Abend kam dann der Höhepunkt unserer Chorfreizeit, auf den wir lange hingearbeitet haben, das gemeinsame Konzert mit dem Chor unserer Partnerschule aus Torre Pellice.

Nach dem Einsingen in unserem Proberaum ging es im strömendem Regen in die Kirche. Dort machten wir noch einen kurzen Sound Check bevor es dann endlich losging. Das Konzert begann mit einer Akkordeon-Gruppe um 20:45 , im Anschluss hörten wir einige Lieder der Italiener. Als zweiter Programmpunkt durfte dann ein Teil von uns ihr Können unter Beweis stellen, der Unterstufenchor aus Kusterdingen trat mit drei Liedern auf. Dann hieß es EFG goes Gospel, wir durften 6 Lieder präsentieren und hatten sehr viel Spaß dabei. Als krönender Abschluss kamen dann die Kusterdinger  noch einmal dazu und wir konnten zwei Lieder gemeinsam singen. Nach dem Konzert gab es für alle in einem Nebenraum noch etwas zu essen. 

Das Konzert war ein wirklich großer Erfolg, es hat allen sehr viel Spaß gemacht, sogar unser Busfahrer Alvin  machte neben dem begeisterten Publikum sehr viel Stimmung! 

17. Juni 2015

Frankreich-Austausch nach Korsika

Am Samstag, den 17.Mai war es endlich soweit und wir, die Schüler aus den Klassen 7a und 7b, starteten den Gegenbesuch des Frankreich-Austausches nach Korsika.Unter der Begleitung von Herrn Kröger, Frau Frey und drei 9.-Klässlerinnen ging es für uns um 15.30 Uhr am Flughafen in Stuttgart los. Nach einem sehr kurzen Flug landeten wir in Bastia. Von dort aus mussten wir mit dem Bus noch circa 3 Stunden in die Hauptstadt Ajaccio fahren, wo unsere Austauschschüler schon gespannt auf uns warteten. Nachdem wir dann das Wochenende in den Gastfamilien verbracht hatten, trafen sich Montag morgen alle am „Lycée und Collège Fesch“. Dort lernten wir den typischen französischen Unterricht (mit Blick auf’s Meer) kennen. Der Nachmittag gestaltete sich entspannt, indem alle die Möglichkeit hatten, in der Stadt zu bummeln oder am Meer zu relaxen. In den folgenden Tagen bekamen wir u.a. eine Führung von einem botanischen Guide, machten eine Bootsfahrt zu den „Iles Sanguinaires“, gingen auf einen traditionellen Markt, und verbrachten natürlich auch viel Zeit am Strand.Außerdem lernten wir durch die Besuche des „Musée Fesch“, der Kathedrale oder des „Maison Napoléon“  auch einiges über die korsische Geschichte.Insgesamt hatten wir eine wunderschöne Woche mit viel Sonnenschein, die uns noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Lisa Fitzel

9. Mai 2015

Tour Ginkgo 2015 - SMV Pfandflaschenaktion

Die Vorbereitungen für den Tourstop der Tour Ginkgo 2015 laufen!

Am 26. Juni kommt die Tour Ginkgo 2015 nach Mössingen. Die SMV des Firstwald-Gymnasium hat bereits im Rahmen des Nikolausmarktes Spenden (1.750€) gesammelt. 

Am Jubiläumswochenende wurde von der SMV der Verkauf von Ginkgo Bäumchen organisiert. Jeder der ein solches Bäumchen erwarb spendete den Betrag an die Tour Ginkgo 2015. Es sind stolze 560€ zusammen gekommen!

Derzeit läuft eine weitere Aktion "Spende dein Pfand". 

Hier kann man seine leeren Pfandflaschen in eine, dafür aufgestellte Mülltonne, in der Aula werfen. Das Pfand wird dann ebenfalls gespendet.

Der Stop der Tour wird an der Friedrich-List-Realschule statt finden. Die SMV des Firstwald-Gymnasium organisiert den Tourstop mit.

 

 

Fritz

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Evangelisches Firstwald-Gymnasium | Firstwaldstr. 36-58 | 72116 Mössingen
Telefon: 07473 / 700 - 0 | Fax: 07473 / 700 - 19 | info(at)firstwald.de