Wechseln Sie schnell per Direktauswahl auf eine unserer Firstwald-Schulen

Bildende Kunst

1.Ziele

Der Fachbereich Bildende Kunst unserer Schule setzt seinen Schwerpunkt auf das praktische Arbeiten auf der Basis der ureigenen Persönlichkeit des einzelnen Schülers. Wichtigste Arbeitsgrundlagen sind die Freude am Schaffen und Toleranz gegenüber dem Mitmenschen in deren Tun.

Orientiert am Lehrplan für Gymnasien des Landes Baden-Württemberg nützt die Kunst den Freiraum, der den Schulen zur internen Gestaltung eingeräumt wird. Großes Augenmerk wird auf die individuelle Entwicklung des einzelnen Schülers gegeben, dessen speziellen Gaben und seiner Sichtweise der Welt.

Dem Schüler werden im Unterricht Techniken vermittelt, mit denen er in die Lage versetzt wird, seinen Ausdruckswillen nach ästhetischen Gesetzen zu äußern. Die Begleitung des Schülers geht über den Fachunterricht hinaus hinein in das Schulleben.

Großer Wert wird auf die Vermittlung der Wertschätzung für Materialien gelegt. Frühzeitig wird mit professionellen Materialien umgegangen, der Bezug zur zeitgenössischen Kunst gesucht. Exkursionen, schulinterne Ausstellungen und Präsentationen außerhalb der Schule werden forciert, Prinzipien des Kunstmarktes verdeutlicht.

Die kunstgeschichtliche Ausbildung erfolgt exemplarisch. Kompositionsprinzipien, Kontraste, Farbtheorien, räumliche Darstellung,Beschreibung, Analyse bis hin zur Interpretation erfolgt anhand von beispielhaften Meisterwerken der Kunstgeschichte in den Bereichen Malerei, Architektur, Design, Skulptur, Fotografie und Film, der Alltagsmedien und der Jugendkultur mit Bezug zur eigenen künstlerischen Arbeit.

Anknüpfungspunkte bieten sich der Kunst zum Schulprofil `Mensch und Medien`, zum Theaterbereich und der Holzwerkstatt.

2.Wege

Nachdem in der Unterstufe die Grundlagen in den Bereichen Malerei, Graphik, Skulptur und Architektur in spielerischer Form gelegt wurden sind wir in den Klassen 9 und 10 durch die Kooperation mit der Holzwerkstatt in der Lage mit einer halben Klasse intensiv anspruchsvolle gestalterische Techniken zu vermitteln.

In diesen Klassenstufen ist es auch durch die Kooperation mit dem Profilfach `Mensch und Medien`möglich, die Schüler an komplexe Bildbearbeitungsprogramme heranzuführen und mit ihnen kunstgeschichtliche Themen auf der Basis ästhetischer Grundlagen von Präsentationen verbunden mit ökonomischer Internetrecherche darzustellen.

Die Schüler sollen befähigt sein, mit den gängigen Techniken und den aktuellen Geräten umzugehen, Technikängste abzulegen und ihr Produkt möglichst vorteilhaft zu verkaufen und selbstsicher zu vertreten.

Präsentationen werden so zu einem Gesamtkunstwerk von Person, Thema, Gestaltung und Darstellung.

Aspekte wie Licht, Raum, Installation, Dramaturgie, Inszenierung und Ton stehen den Schülern durch Kooperationen mit dem Theaterbereich zur Verfügung.

Die künstlerische Ausbildung in der Oberstufe führt die Stilfindung des jeweiligen Schülers fort, im Fokus steht die Abstraktion bis hin zur Gegenstandslosigkeit, der freie Umgang mit Formen, Materialien und Techniken, der Farben, Gedanken, Visionen, Träume und Gefühle, der Inspiration des Einzelnen im Dienste der Kreativität zum Gemeinwohl und der kulturellen Weiterentwicklung.

Materialliste Klasse 5

  • 1 12er Farbkasten Pelikan
  • 1 Mallappen
  • 1 Schwämmchen
  • 3 Borstenpinsel guter Qualität Borste oder besser Kunsthaar XL(2cm breit), L(1cm breit), M(0,5cm breit)
  • 2 Haarpinsel möglichst Kolinski-Marderhaar Durchmesser 0,5cm, 0,2cm
  • 1 große Tube Deckweiß
  • 1 großer Edding nachfüllbar mit Kanten, schwarz
  • 1 Fineliner nachfüllbar, schwarz
  • 1 Federhalter
  • 6 Bleistifte Faber-Castell, 3B, B, HB, H, 3H
  • 1 Prit Klebestift

in einem Schuhkarton

Dieser sollte auch ein altes Malhemd enthalten. Wir arbeiten in einer Werkstatt und nicht auf dem Laufsteg.

Wir arbeiten oft mit Musik, die Schüler können ihre CD`s mitbringen.

Es ist auch vorstellbar, dass es Eltern entlastet, wenn die Materialien zu Großhandelspreisen in der Schule erworben werden können.

Vorausgesetzt werden Radiergummi, Geodreieck, Zirkel, Holzbuntstifte, Filzstifte, Markerstifte, Schere.

Die Grundausstattung hält so lange, wie mit ihr sorgsam und wertschätzend umgegangen wird.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Evangelisches Firstwald-Gymnasium | Firstwaldstr. 36-58 | 72116 Mössingen
Telefon: 07473 / 700 - 0 | Fax: 07473 / 700 - 19 | info(at)firstwald.de