Wechseln Sie schnell per Direktauswahl auf eine unserer Firstwald-Schulen

Meistgestellte Fragen (FAQ) von Eltern

Wie kann ich mich an der Schule einbringen?

 

Hier einige Möglichkeiten:

 

  •  Machen Sie ein Lernangebot (LeA): Die SchülerInnen freuen sich, wenn Sie Ihre (beruflichen oder privat erworbenen) Fähigkeiten einbringen und die Vielfalt der Angebote erhöhen.
  • Helfen Sie mit beim Tag der offenen Tür: Durch Kuchenverkauf bzw. -spende uvm.
  • Treten Sie dem Freundeskreis der Schule bei. So werden Sie auf dem Laufenden gehalten und unterstützen die Schule auch finanziell
  • Helfen Sie uns mit Kontakten zu Partnern aus Wirtschaft und Sport

Welche Schwerpunkte und Ausflüge gibt es in welcher Jahrgangsstufe?

Hier finden Sie dazu eine Übersicht für Kl.5-10
In Kl.11 (K1): Studienfahrten und verbindliche Exkursionen in bestimmten Fächern

 

Wie können die SchülerInnen die Mittagspause verbringen?

 

 

  • Mittagessen von der hauseigenen Schulküche
  • Pausenzeit mit Gesprächen, Spielen und offenen Angeboten (Basteln, Tischkicker, Billiard, etc.)
  • Rückzugszeit, z.B. “Raum der Stille”
  • Lesezeit in der Bibliothek
  • Betreute Lern- und Arbeitszeit im Stillarbeitsraum, Gruppenarbeitsraum oder PC-Raum
  • LeA-Zeit (siehe nächste Frage)

 

Was sind LeAs?

 

LeAs sind Lernangebote, die einige Wochen vor Beginn jedes Quartals gewählt werden. Sie finden ein ¼ Jahr, ½ Jahr oder ein ganzes Jahr durchgängig statt.

Alle SchülerInnen der Klassen 5-10 wählen pro Jahr LeAs, die insgesamt 2 Schulstunden abdecken. Dadurch, dass LeAs somit Unterricht ersetzen, besteht bei den zugeteilten LeAs Anwesenheitspflicht. Sie sind aber unbenotet.
Mehr dazu unter: http://www.firstwald.de/leas/ 

 

Was ist die Lernzeit?

 

An den langen Schultagen Montag, Dienstag und Donnerstag können die SchülerInnen in der Mittagspause (6. und 7. Stunde) und/ oder in den 10. Stunden an der Lernzeit teilnehmen, die von LehrerInnen - häufig unterstützt durch SchülerInnen - betreut wird. Das Angebot umfasst eine Betreuung im Stillarbeitsraum 347, im Gruppenarbeitsraum 341 und im PC-Raum 200 (letzteres nur in den 7. Stunden).
Der Besuch der Lernzeit ist für SchülerInnen der Klassen 6+7 einmal pro Woche für 30 Minuten verpflichtend.

 

Wann kann mein Kind seine Hausaufgaben erledigen?

 

1.  In der 10. Stunde Mo/Di/Do als angebotene Lernzeit
Es gibt immer in der 10. Stunde insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Kl. 5-7 eine angebotene Lernzeit mit Hausaufgabenbetreuung, an der alle jederzeit – auch unangemeldet – teilnehmen können und, wenn Eltern dies für ein Quartal an bestimmten Tagen festlegen, auch müssen. Wer dort erscheint, muss jeweils mindestens 30 Minuten dort bleiben.

 

2.  In der Mittagspause mit Lernzeitbetreuung
In der gesamten Mittagspause von 12:05-13:55 Uhr gibt es zwei Räume, in denen betreut Hausaufgaben gemacht werden können und gelernt werden kann: Einen Stillarbeitsraum (347) und einen Gruppenarbeitsraum (341).

 

3. In der 5. Klasse in der festen Hausaufgabenstunde
In den 5. Klassen gibt es eine Stunde pro Woche im Stundenplan, in denen Hausaufgaben gemacht werden können und Strategien zum Umgang mit Hausaufgaben erarbeitet werden.

 

4. Mit Unterstützung durch ein Hausaufgabentagebuch
In Kl. 6+7 führen die Schülerinnen und Schüler ein Hausaufgabentagebuch, in denen die Zeiten eingetragen werden, wenn sie in der Lernzeitbetreuung waren. Mindestens 30 Minuten pro Woche sind dabei zu absolvieren. Dies wird vom/ von der Klassenlehrer/in kontrolliert.

 

5. Was zuhause gemacht werden muss
Generell sollen zuhause Hausaufgaben gemacht werden an den „kurzen“ Tagen Mittwoch und Freitag. Außerdem kann es jeden Tag auch notwendig sein, zuhause Vokabeln zu lernen und sich auf Klassenarbeiten vorzubereiten.

 

Wie kann mein Kind Nachhilfe bekommen?

 

Über die schulinterne Nachhilfebörse SchülerInnen helfen SchülerInnen kann Nachhilfe von leistungsstarken SchülerInnen aus höheren Klassen je nach Angebot und Nachfrage für alle Klassenstufen und Fächer verbindlich gebucht werden.

Finanzierung und Vermittlung laufen über den Nachhilfekoordinator Michael Hirscher (m.hirscher(at)firstwald.de ).

 

Weitere Informationen und Anmeldeformulare unter: http://www.firstwald.de/service/fuer-schuelerinnen/nachhilfeboerse-schuelerinnen-helfen-schuelerinnen/ 

 

 

Wie werde ich über wichtige Termine informiert?

Aktuelle Termine stehen direkt auf der Startseite der Homepage www.firstwald.de, alle weiteren Termine erfahren Sie immer ca. 2 Monate im Voraus per Elternbrief (kommt regelmäßig per E-Mail).

 

Mein Kind ist in einer schwierigen Phase und ich weiß nicht, an wen ich mich zur Unterstützung wenden kann.

Der Weg führt am besten zunächst über den/die KlassenlehrerIn; wenn es sich um Probleme in einem Fach und mit einer bestimmten Lehrkraft handelt, sollte der/die FachlehrerIn zuerst angesprochen werden. Unterstützung finden Sie ferner bei den Sozialpädagoginnen Frau Leitermann und Frau Kraft (siehe Kontakt). Diese bieten auch regelmäßige Sprechstunden für SchülerInnen in der Mittagspause an.

 

Wie melde ich mein Kind krank? Wie sind die rechtlichen Vorschriften?

Das Schulrecht sieht vor, dass Sie Ihr Kind bereits am 1. Tag direkt per Anruf oder Mail krankmelden müssen (was auch sinnvoll ist, weil ja ggf. auch auf dem Schulweg etwas passiert sein kann). Spätestens am 3. Tag des Fehlens muss eine schriftliche Entschuldigung mit eigenhändiger Unterschrift vorliegen (geht auch per Mail oder Fax, wenn die Unterschrift gewährleistet ist).

Sollten Sie bereits im Voraus wissen, dass Ihr Kind an einem Termin aus wichtigen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen kann, so schreiben Sie eine Bitte um Befreiung vom Unterricht. FachlehrerInnen können für Ihren eigenen Unterricht befreien, KlassenlehrerInnen für 1-2 Tage, darüber hinaus nur die Schulleitung.

 

In diesen FAQ fehlt etwas Wichtiges!

 

Wir freuen uns über jeden Hinweis, bitte an Herrn Förtsch oder Herrn Hirscher (siehe Kontakte). Vielen Dank!

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Evangelisches Firstwald-Gymnasium | Firstwaldstr. 36-58 | 72116 Mössingen
Telefon: 07473 / 700 - 0 | Fax: 07473 / 700 - 19 | info(at)firstwald.de