Wechseln Sie schnell per Direktauswahl auf eine unserer Firstwald-Schulen

14. Januar 2018

Sternsinger-LeA gemeinsam gegen Kinderarbeit

In der Zeit zwischen dem 1. und 6. Januar waren weltweit und auch im Steinlachtal viele Kinder und Jugendliche unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“ im Auftrag des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ unterwegs von Haus zu Haus. In der Seelsorgeeinheit Steinlach-Wiesaz wurden in diesem Jahr sage und schreibe 27.500 EUR für den guten Zweck gesammelt!

Und das Tolle – im Zuge der Teilnahme an der LEA „Sternsinger 2018“ wird das Engagement der teilnehmenden EFG-Schüler auch noch durch eine Anrechnung als LEA-Zeit belohnt. In Ofterdingen, Mössingen und Dusslingen waren dieses Jahr bereits erste Teilnehmer dieser LEA mit großem Engagement als Sternsinger unterwegs.

Bei einem Vorbereitungstreffen wurden den Sternsingern mit dem Film „Willi in Indien – Unterwegs für die Sternsinger“ eindrucksreiche Informationen über Kinderarbeit am Beispiel Indien gegeben. Durch diese Eindrücke motiviert zogen die Sternsinger los – ausgesandt in einem offiziellen Aussendegottesdienst.

Auch das regnerische und stürmische Wetter konnte die große Menge der ausströmenden Könige nicht an ihrem Auftrag hindern, Kindern zu helfen, die von klein auf ausbeuterische Arbeit leisten müssen, anstatt - wie Kinder hierzulande - Chancen auf Bildung und Freizeit zu haben.

Begeistert vom großen Erfolg und motiviert durch den Spaß bei der Sache hoffen wir auf eine weitere rege Teilnahme im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt:

„Wir sind hier im Auftrag Gottes, seine Botschaft treibt uns an. Licht und Hoffnung woll´n wir geben. Dafür gehn wir auf die Straße, dafür sammeln wir das Geld. Für die Kinder, die in Not sind. So verändern wir die Welt.“

Ein Dank an alle Schüler und Schülerinnen des EFG für ihr tolles Engagement für diese gute Sache !!!

 

 

Dagmar Eberhard

9. Januar 2018

Handball-Steinlachpokal der Klassen 7 & 8 mit Rekord-Meldeergebnis

Es wuselte und wimmelte am Dienstag, den 28.11., in den Hallen des Quenstedt-Gymnasiums als sich die Teams der Schulen aus dem Steinlachtal ein Stelldichein gaben.

Der Turniersieg stand für die meisten der rund 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht im Vordergrund. Mit viel Spaß und Engagement gingen die Mannschaften ans Werk. Insgesamt meldeten sich 22 Jungenmannschaften und 27 Mädchenmannschaften.

Die Organisation war hervorragend: Wie immer waren es die Sportmentorinnen und Sportmentoren vom Quenstedt-Gymnasium, die durchwegs gute Schiedsrichterleistungen zeigten und auch noch die Leitung des Turniers übernahmen.

Spielerinnen und Spieler, Eltern sowie die begleitenden Lehrerinnen und Lehrer zeigten sich begeistert vom Turnier und der freundlichen Atmosphäre, die trotz allem Wettkampf und auch der einen oder anderen strittigen Szene überall zu spüren war.

Alle unsere Teams landeten im guten Mittelfeld. Besonders hervorzuheben ist der 2. Platz der Mädchenmannschaft (Klasse 7) von Frau Braun mit folgenden Spielerinnen: Clara Häfele, Jelena Mandic, Hannah Ulbrich, Lene Sturm, Franziska Wurster, Leni Jerosch, Anna Werner und Anneli Schmidt. Auch bei den 7er Jungs schaffte es eine Mannschaft von Herrn König auf den 2. Platz. 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

 

9. Januar 2018

Weihnachtsmehrkampf LG Steinlach-Zollern

Wir (6 Mädchen aus der 10 Klasse des EFG) haben am 1. Dezember beim Weihnachtsmehrkampf der LG Steinlach-Zollern im Rahmen einer LeA mitgeholfen. Zuerst wurde sich mit musikalischer Unterstützung aufgewärmt. Anschließend war Kreativität gefordert, als es darum ging die Teamnamen zu erfinden. Während der Wettkampf im vollem Gange war, kümmerten wir uns im Hintergrund bereits um die Urkunden. Es war schön zu sehen, mit welchem Ehrgeiz die Kinder bei der Sache waren. An unterschiedlichen Stationen, unter anderem Zielwerfen, Hürdenlauf und Weitsprung konnten die Kinder ihr sportliches Können unter Beweis stellen. Nach der Siegerehrung gab es noch ein gemeinsames Essen am Feuer. Uns hat die LeA sehr gefallen, da wir gute Gespräche geführt haben und die Freude der Kinder am Sport hat uns selbst auch motiviert mehr Sport zu treiben. 

Katrin, Jaqueline, Sophie , Emily, Patricija und Vanessa (Klasse 10a und 10b)

6. Januar 2018

Abitur mit Gesellenbrief

Am Donnerstag, den 7. Dezember, fand ein kleines Fotoshooting in der Sporthalle des EFG statt. Die EFG Schüler Sophia Seufert, Leonie Rippmann, Lars Morgenroth und Felix Rauscher liefen im Gleichschritt über die Hürden und machten dabei eine sehr gute Figur.

Diese Bilder entstanden für eine Werbeaktion für das Abitur mit Gesellenbrief. Seit ein paar Jahren können Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Firstwald-Gymnasiums in Mössingen und Kusterdingen parallel zum Abitur einen Maler-Gesellenbrief erwerben. Felix nimmt an diesem Projekt teil, Sophia, Leonie und Lars sind aktive Mitglieder der LG Steinlach-Zollern. 

15. Dezember 2017

Lasershow-LeA

Wir waren am 9. Dezember 2017 bei der LeA Lasershows. Die Firma LPS-Laser stellt seit 1993 in Ofterdingen Showlaser, Lasermodule und Lasershows für die ganze Welt her. Bei LPS haben wir gesehen, wie Lasershows entstehen und wo sie überall eingesetzt werden. Häufig werden Lasershows mit Wasserspiele und Feuerwerke kombiniert. Und wir haben gelernt, dass es seit 1960 Laser gibt. Der Grundstein hierfür wurde bereits vor 100 Jahren von Albert Einstein gelegt. Wir durften zu unserer Lieblingsmusik selbst Lasershows machen und haben viel über Laser und Lasersicherheit gelernt. Wir alle fanden diese LeA echt toll und wir hatten viel Spaß.

Dennis Ruff

13. Dezember 2017

Arminia Bierbellt entthront den Titelverteidiger

Am Mittwoch, den 6.12.2017, trafen sich 6 Mannschaften zum 11. traditionellen Nikolaus-Fußball-Turnier in der Firstwald Halle.

Eine Mannschaft der Klasse 10, zwei K1-er Teams, eine Mannschaft der K2, das Lehrer-Team und ein Team von ehemaligen Schülern trafen in zwei Dreiergruppen aufeinander, um die Halbfinalteilnehmer zu ermitteln. Schon in der Vorrunde wurde ansehnlicher Fußball geboten und schöne Tore erzielt.

 Beim Nikolaus-Turnier steht wie immer vor allem das Miteinander, Fair Play und der Spaß am Spiel im Vordergrund, woran sich auch alle Mannschaften vorbildlich hielten. Außerdem gibt es bei diesem ganz speziellen Turnier ja bekanntlich auch keine Verlierer, da jede Mannschaft einen Nikolaus erhält.

 In den Halbfinalspielen setzte sich die Routine der Lehrer gegen die K1-er in einem spektakulären Spiel mit 6 : 4 durch. Im 2. Halbfinale zeigte Arminia Bierbellt den Ehemaligen ihre Grenzen auf und gewann verdient mit 2 : 0.

 In einem torreichen kleinen Finale zeigten die Allstars (die „Ehemaligen“) dann aber nochmal was sie können und setzten sich gegen die Living Legends mit 6 : 4 durch.

In einem spannenden und dramatischen Finale verlangte Arminia Bierbellt, eine Mannschaft der K1-Schüler, dem Lehrer Team schon in der regulären Spielzeit alles ab und erzwang eine Verlängerung (2 : 2). Da die Verlängerung auch Unentschieden endete (1 : 1), musste zum ersten Mal in der langen und traditionsreichen Geschichte des Nikolaus-Turniers ein Neunmeterschießen über den Titelgewinn entscheiden. Diesem Druck war das Dream Team der Lehrer nicht gewachsen. Von 4 Schützen verballerten gleich 3 ihre Neunmeter, während von Bierbellt nur 1 Schütze verschoss. Somit geht der Titel 2017 verdient an Arminia Bierbellt.

 Das Lehrer-Team flog daraufhin sofort im Anschluss an das Nikolaus Turnier ins Trainingslager auf die Malediven und schoss sämtliche Kokosnüsse von den Palmen. Wir sind also für die Revanche 2018 schon jetzt gerüstet!

Jörg Wagner

13. Dezember 2017

Nikolausmarkt 2017

Pünktlich zum 1. Dezember rieselte der Schnee in Mössingen und bescherte unserem Nikolausmarkt, organisiert von der SMV, ein zauberhaftes Ambiente.

An zahlreichen Ständen konnten sich die Besucher mit Kuchen, Punsch, Zuckerwatte, Plätzchen und vielen weiteren Leckereien verwöhnen. Zahlreiche selbstgebastelte Weihnachtsartikel fanden neue Besitzer, Teilnehmer der Tombola freuten sich über tolle Gewinne und wer zwischen Schupfnudeln und Crépes Zeit fand, konnte sich mit Weihnachtsmann oder Engelchen ablichten lassen. Besonders in diesem Jahr waren das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern, angeleitet von den Klassen 5 und 6 und die tollen Tanzeinlagen der Tanz-Lea. Die vielen tanzenden roten Nikolausmützchen gaben ein einprägsames Bild ab.

Besonders ist in diesem Jahr auch das Spendenziel. Nach dem verheerenden Sturm in der Karibik steht die Familie unseres Kochs Alan Bryan vor den Ruinen ihrer Existenz. Ehrensache, dass die Schülerinnen und Schüler des Firstwald-Gymnasiums daher beschlossen, ihrem Koch und seinen Verwandten zu helfen. 2600 Euro kamen so zusammen, um beim Wiederaufbau zu unterstützen.

Wir wünschen Alan Bryan und seiner Familie auf diesem Wege alles Gute und hoffen, dass mit unserer Spende auch ein wenig neue Hoffnung in dieser leidgeprüften Region ankommt.

 

 

 

B. Seeland

7. Dezember 2017

Firstwaldschülerinnen siegen beim Fechten

Am 18.Oktober 2017 fand in der Kreissporthalle Balingen der "Jugend trainiert für Olympia" - Wettbewerb in der Disziplin Fechten für das Regierungspräsidium Tübingen statt. Kerstin Jaksch und Zora Sallwey aus der 10b holten für die Florettfechter der mittleren Altersklasse den ersten und zweiten Platz. Da sie leider nicht als Team antreten durften, weil es ihnen an einer Person fehlte um ein Team zu stellen, konnten sie nicht weiter in das Landesfinale aufsteigen.

7. Dezember 2017

Schilder selber basteln - Bericht von der LeA

Am Samstag dem 25.11. trafen wir uns zu der Kompakt-LEA „Sprücheschilder selber basteln“ in der Schule. Als erstes erklärten uns die zwei Mütter, was wir vorhaben. Danach fingen wir an und teilten unsere Gruppe von 10 SchülerInnen in eine Jungs- und eine Mädchengruppe auf. Die Mädchen fingen an im MuM-Raum am Computer die Sprüche für ihre Schilder zu gestalten und mit dem Laserdrucker spiegelverkehrt auszudrucken. Während dieser Zeit haben wir Jungs in einem anderen Zimmer unsere Schilder mit schwarzer Acrylfarbe das erste Mal gestrichen. Nach einer Weile wechselten wir Gruppen die Räume. Die Schilder wurden zuerst schwarz und nach dem Trocknen nochmal in weiß gestrichen. Dann übertrugen wir mit einer speziellen Technik unsere Sprüche auf die Schilder. Manche von uns haben einen Fön benutzt, um das Trocknen zu beschleunigen. Nun kam eine Geduldsprobe, denn das überschüssige Papier musste unter leichtem Druck und mit kreisenden Bewegungen langsam mit einem Schwamm abgewaschen werden. Jetzt war endlich der fertige Spruch richtig zu sehen. Mit Schmirgelpapier haben wir die Kanten vorsichtig angeschliffen, so daß die schwarze Farbe wieder zu sehen war. Zum Schluss haben wir die Vorderseite unserer Schilder noch klar überstrichen, um das Ganze zu versiegeln.

Zwischendurch (Schließlich musste die Farbe ja auch trocknen!) lernten wir noch, wie man Fröbelsterne  faltet. Das war gar nicht so einfach, aber wir haben solange geübt, bis es letztlich alle von uns konnten.

Es hat allen super gefallen, deswegen würde ich die LEA sofort weiterempfehlen.

 

 

Leon Eberhard, Klasse 6a

25. November 2017

Badminton-Schulschlägerpaket von „Shuttle-Time“ für das Evangelische Firstwald-Gymnasium in Mössingen

Die Klasse 5a freute sich über Besuch im Sportunterricht. Herr Portscheller, der Leiter des DBV-Talentstützpunkts Mössingen und Talentscout des Deutschen Badmintonverbands kam nicht mit leeren Händen. Im Gepäck hatte er ein nagelneues Badmintonschlägerpaket inklusive Badmintonshuttles und Netzen, welches er Herrn König und der Klasse für die Nutzung im Schulsport überreichen durfte.

Gesponsort wurde dieses Paket von Heinz Kelzenberg, dem Koordinator des deutschlandweiten Badminton-Schulprogramms „Shuttle Time“. Dieses seit 2012 in mehr als 100 Ländern eingeführte Programm versucht durch die Ausbildung von Shuttle-Time-Dozenten die Sportart Badminton an die Schulen zu bringen und somit auch Nachwuchs für die Badmintonvereine zu gewinnen. Die Firma Yonex unterstützt das Schulprogramm mit der notwendigen Ausrüstung für den Badmintonsport.

Wir freuen uns über das Schulschlägerpaket und werden sicherlich viel Spaß damit haben und spannende Spiele austragen!

 

Fachschaft Sport

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Evangelisches Firstwald-Gymnasium | Firstwaldstr. 36-58 | 72116 Mössingen
Telefon: 07473 / 700 - 0 | Fax: 07473 / 700 - 19 | info(at)firstwald.de