SCHAFE am FIRSTWALD!

Weniger mähen, mehr Artenvielfalt? Dies ist der Grundgedanke des Projektes „Schafweide" auf dem Firstwald-Gelände. Seit Oktober findet man zwischen Schul- und Internatsgebäude ein Schafgehege, auf dem drei Schafe und sechs Lämmer weiden. Die Tiere werden dort in den nächsten Wochen leben, bis sie wieder vom Schäfer Alexander Lausberg, von dem die Schafe stammen, zur Herde zurückgebracht werden.

Die Installation des schuleigenen Elektrozauns war eine Coproduktion von Schülerinnen und Schülern der NwT-Gruppe der Klassen 7a und b, Hausmeistern und Lehrern.

Besonderer Dank gilt Herrn Fischer-Märkle, der sich trotz seines Ruhestands um die Anschaffung des notwendigen Equipments kümmerte, sowie Alexander Lausberg, ohne dessen Schafe und Engagement das Schulprojekt nicht zustande gekommen wäre.

Nun hoffen wir, dass wir durch die beweidete Grünfläche einen Beitrag zur Biodiversität der heimischen Flora und Fauna leisten können.

Christoph Fendt

powered by webEdition CMS