Profile

Drei zentrale Profile prägen das Schulleben. Über allem steht das Evangelische Profil der Schule. Zur Wahl stehen dann ab Klasse 7 die Profile Mensch und Medien (MuM) sowie Naturwissenschaft und Technik (NwT).

Das Evangelische Profil

Wir sind eine christliche Schule, die sich am christlichen Menschenbild orientiert.

Das zeigt sich insbesondere in der Wertschätzung, wie wir mit einander umgehen, in der Atmosphäre, von der unsere Begegnungen zwischen Schülern und Lehrern aber auch die der Schüler unter einander geprägt sind.

Unser gemeinsames Leben und unser Unterricht orientiert sich an Werten und vermittelt Werte:

  • Respekt und Achtung vor einander
  • Toleranz und Gemeinsinn
  • Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung
  • Rücksichtnahme, Fehlerfreundlichkeit und Versöhnungsbereitschaft

Wir gestalten mit und für alle an unserer Schule:

  • Gottesdienste an Weihnachten und zum Schuljahresanfang und -Ende
  • Reisesegen
  • Kreuzwege
  • evangelischer Religionsunterricht für alle
  • Bibel für jeden (Kl.5)
  • Diakonisches Praktikum
  • Klostertage in der Kursstufe 1

christliche Rituale im Tages-, Wochen- und Jahreslauf:

  • Gebet und Lied im Morgenkreis

Wir bieten freiwillig für alle an:

  • Schülerbibelkreis
  • Raum der Stille, um zur Ruhe zu kommen
  • Schulseelsorge

Mensch und Medien (MuM)

Unser Profil "Mensch und Medien" ist in dieser Form einzigartig. Es hat das Ziel, die Schülerpersönlichkeit so zu stärken, dass daraus eine intelligente Nutzung der Medien in Verantwortung für sich und unsere Gesellschaft wahrgenommen werden kann.

Es wird von Klasse 7 bis 10 dreistündig als Profilfach unterrichtet. In der Oberstufe kann das Fach in Form eines Seminarkurses weitergeführt werden.

Beispielhafte Produkte

  • Radiosendung gestalten
  • Medienscouts: Internetsicherheit 
  • Eventplanung (Familienfest)
  • Digitale Fotografie und Bearbeitung (Ausstellung)
  • Podcast erstellen (Journalismus)
  • Filmprojekt

Beispielhafte Inhalte

  • Vom Rauchzeichen bis zur SMS: Geschichte der Kommunikation
  • Analoge und digitale Kommunikation
  • Grundkurs Journalismus
  • Medienkampagne durchschauen und in Gang setzen
  • Einblick in unterschiedliche Medienbereiche (Praktikum)
  • Film und Filmgestaltung
  • Digitale Bildgestaltung, Grafikdesign
  • Grundlage Marketing

Hier findet man den gesamten genehmigten Bildungsplan
Hier die Rahmenbedingungen und Möglichkeiten fürs Medienpraktikum

Naturwissenschaft und Technik (NWT)

Im naturwissenschaftlichen Profil wird den SchülerInnen, parallel zu den Grundkenntnissen der einzelnen Basiswissenschaften, fächerverbindendes naturwissenschaftlich-technisches Denken vermittelt.
Dazu wird ihre Neugier durch Beobachtungen aus Natur und Technik geweckt und sie werden zu Problemlösestrategien hingeführt. Durch experimentelles Vorgehen werden ihnen naturwissenschaftliche Denk - und Arbeitsweisen beigebracht und sie werden lernen, die im Team gewonnenen Erkenntnisse zu einer ganzheitlichen Sicht zusammenzuführen.

NwT wird bei uns dreistündig von Klasse 7 bis 10 unterrichtet.

In der Oberstufe können die SchülerInnen NwT als dreistündiges Basisfach wählen, da wir eine von 50 Versuchsschulen in Baden-Württemberg sind. In diesem NwT-Kurs werden die SchülerInnen mit dem Berufsfeld von Ingenieuren vertraut gemacht. Der Schwerpunkt ist Produktentwicklung, dazu gehören:

  • Projektmanagement
  • CAD - Konstruktionen
  • Herstellung von Teilen mit dem 3D-Drucker
  • Anwendungen von Mikrokontrollern
  • chemische Analysen
  • Entwicklung von chemischen Produkten.

 

Die Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA)

In der Kursstufe 1 haben die SchülerInnen die Möglichkeit an der Schüler-Ingenieur-Akademie SIA teilzunehmen. Die SIA wird als Seminarkurs geführt und kann als besondere Lernleistung das mündliche Prüfungsfach im gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld II mit Wirtschaft oder im mathematisch naturwissenschaftlich-technischen Aufgabenfeld III ersetzen.
Die SIA ist eine Kooperation von Betrieb-Schule-Hochschule.
In der SIA werden die SchülerInnen mit dem Berufsfeld eines Ingenieurs vertraut gemacht. Sie bekommen Einblicke in die reale Arbeitswelt.
Seit dem Schuljahr 2017/18 werden bei der Firma ZELTWANGER in Teams mit Auszubildenden Automaten gebaut: von 3D-CAD-Konstruktionen über die Metallbearbeitung bis zur Programmierung mithilfe von Studenten des Bereichs Technik der Hochschule Reutlingen. In Workshops erfahren unere SchülerInnen wie wichtig es ist im Team zu arbeiten, sie bekommen eine Einführung in die Betriebswirtschaftslehre und lernen professionell zu präsentieren.

powered by webEdition CMS